home

Gedanken


Religion

Christentum
Götter
Menschensohn


Gesellschaft
Gesetze
Arbeit und Versorgung


Frequenzen

Liebe und Eifersucht

Sex und Sexualität


zur Startseite


Menschensohn

Auf der Suche nach dem Namen Gottes fiel mir folgendes ins Auge: Wenn Jesus Gottes Sohn ist und ebenso der Menschensohn, wie er in der Bibel bezeichnet wird, dann könnte man den Gott des neuen Testamentes auch als allumfassendes Bewusstsein, kollektives Unbewusstes oder grosser Geist bezeichnen (nicht wirklich eine neue Erkenntnis ;-).

Jesus ist folglich der Ausdruck dieses kollektiven Geistes. Wie ich auch annehme, dass jeder Mensch, jede Seele ein Teil des Bewusstseins des Universums ist. Die Seelen manifestieren sich in körperlicher Form, um sich miteinander auseinanderzusetzen. Die meisten Menschen vergessen das nach ihrer Geburt und glauben, sie beständen nur aus ihrem Körper und einer Rechenmaschine in ihrem Kopf. Ein reines Zufallsprodukt der Evolution. Worauf die Evolution hinarbeitet und wer den Samen (DNS) gelegt hat, lassen wir mal offen.

Ich wage es, die DNS als Körper Gottes (Begriff s. o.) zu bezeichnen, jede Seele ist demnach ein Teil Gottes mit dem Bestreben, sich selbst zu erkennen und sich bewusst zu werden. Anscheinend geht das am besten, wenn man seine verschiedenen Persönlichkeitsanteile auf eine Art Spielfeld projiziert, wo sie miteinander in Relation treten und sich selbst erkennen können. Diesen Ansatz muss ich bei Gelegenheit noch weiter ausführen.



Impressum